Mentalcoaching

Bei mir steht der Mensch im Mittelpunkt

 

Eine Sache möchte ich gerne zu Beginn klarstellen: Du bist ein unglaublich wertvoller Mensch! Auch wenn sich die Welt mal gegen dich stellt. Vergewissere Dir, Du bist ein unglaublich wertvoller Mensch!

 

Mentalcoaching schärft deine Sinne, erschafft Motivation  und vertieft den Glauben an dich selbst. Natürlich ist es nicht leicht heutzutage mit Umständen wie dem Einfluss der Medien und dem Alltagsstress umzugehen und gleichzeitig sich noch selbst zu verwirklichen.

 

Doch kurz gesagt, ich habe es geschafft. Also warum solltest Du es nicht auch schaffen? Ich helfe dir gerne dabei. Die Medien haben einen enormen Einfluss auf uns und sind, wie auch negative Erfahrungen  unteranderem der Grund warum wir Dingen gegenüber skeptisch/verschlossen sind, Angst bekommen und uns selten aus unserer Komfortzone trauen. Sie vermitteln uns, dass so wie wir sind, wir nicht gut genug sind. Doch bringt uns das weiter? Bringt uns das dahin, wo wir hinwollen? Nein!. Um etwas zu erreichen muss man eben mal das notwendige in Bewegung setzen, seine Komfort Zone verlassen und über seinen Schatten stehen. 'Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen' Es ist vollkommen okay Angst zu haben, aber gehe raus, öffne dich, liebe, hasse, mache Fehler, lerne und bereichere dich selbst mit jeglicher Erfahrung. Wir wachsen durch unsere Erfahrungen und diese machen wir nicht wenn wir den Kopf in den Sand stecken, sondern nur wenn wir aktiv sind.

 

Fehler sind wichtig. Wir alle machen Fehler! Niemand ist perfekt! Fehler geben uns die Möglichkeit zu lernen, zu wachsen und eine andere Sicht auf die Dinge zu bekommen. Ändere deine Sicht auf die Dinge und es ändern sich die Dinge die du siehst. Alles eine Frage der mentalen Einstellung.

 

Uns wird schon von klein auf in der Schule beigebracht, das Fehler zu machen falsch ist, wodurch wir auf unser auswendig lernen bewertet werden und dementsprechende Noten erhalten. Aber den Test wiederholen dürfen wir nie, wenn wir sagen: „ Ich habe aus meinen Fehlern gelernt und werde es beim nächsten Mal besser machen.“ Wie hoch steht die Wahrscheinlichkeit, dass der Lehrer denselben Test wiederholen wird und eine erneute Benotung abgibt? Richtig, sie steht so ziemlich bei 0.

 

Im echten Leben ist das anders. Nur weil etwas heute nicht funktioniert hat, heißt es nicht, dass es nie funktionieren wird. Mache weiter. Mache weiter, auch wenn Du negative Erfahrung gemacht hast. Sei ein Kämpfer! – Gib niemals auf, egal was kommt!

Die Art wie wir mit uns selbst reden ist ausschlaggebend dafür, wer wir sind.

Lerne unteranderem durch Mentaltraining "Stress" zu bewältigen und deine Gedanken zu kontrollieren, denn Stress entsteht im Kopf.

 

 

Es ist entscheidend, WAS wir denken, um unser Leben zu bewältigen. Unser Denken löst Gefühle aus, was wiederum unser Verhalten beeinflusst. Aus der Hirnforschung wissen wir, dass unsere Gefühle auf direktem Wege mit unseren Gedanken verbunden sind. Unsere Gefühlswelt wird somit stark von unseren Gedanken, Meinungen und Überzeugungen erschaffen und nicht allein durch die objektiven Tatsachen. Daran knüpft das Mentalcoaching an. Durch das Coaching ist es möglich, innere Prozesse und Gedankenmuster so zu verändern, dass ein lösungsorientiertes Denken und Handeln und somit das erreichen der persönlichen Zielen näher kommen.